Der gute Kafka…

Denken Sie auch oder schlurfen Sie nur sinnlos über die Erde?
Das hat er gesagt, Frank Kafka.

Ja, Herr Kafka, wir denken auch. Viel.
Es gibt auch zur Zeit so viel zu denken.

Im Rausch der Optionen_bearbeitet-1

Im Rausch der Optionen, Acryl auf Leinwand, 60 x 60, ad

Wenn ich durch die Stadt gehe, wird mir allenthalben gezeigt, woran ich zu denken habe:

Ich soll an arme Kinder denken, an den Tierschutz, an die Gesellschaft, ans Klima, an mein Seelenheil, an Flüchtlinge, an die Globalisierung, an Afrika, an die Diskussionsfreiheit, an die Kindergärten und und und – und für alle soll ich aktiv werden. Oder spenden. Oder beides.

Alles wichtige Themen. Alle unser Engagement wert. Doch manchmal – so möchte ich gestehen – fühle ich mich ein wenig überfordert von all den Erwartungen, die man an mich hat. Ich könnte problemlos 24 Std. am Tag für die Rettung der Welt tätig sein. Was mir entschieden zu viel ist. Also wähle ich meine Schwerpunkte, Sie wählen Ihre. Und jeder sorgt auf seine Weise für das große Ganze.
Die Frage ist: denken insgesamt genug Menschen oder schlurfen noch zu viele?

Und: Wie stellen wir Lust am Denken her und wie begeistern wir Menschen am Heben der Füße?

Gehaltvolle Fragen zum Wochenstart
herzlich
ad

 

 

 

Kreative Pause

Liebe Blog-Leserinnen und -Leser,

nun habe ich doch eine kreative Pause gebraucht und meinen Blog zwangsläufig vernachlässigt….. ich bitte um Nachsicht.

IMG_1558

Nun bin ich jedoch wieder bereit und voller Tatendrang, um den Faden wieder aufzunehmen: Slow Life – in all seinen Facetten.

Vielleicht mögen Sie Ihren „Lesefaden“ wieder aufnehmen?

Ich würde mich freuen.

Eifrige Grüße
ad