Schnauze halten….oder so…

Stefan Gwildis, der bekannte Sänger und mehr,  empfiehlt als Entspannungstechnik seine

Hamburger Variante.  436

Ich find‘ sie toll.

„Sie kostet nix, du setzt dich einfach hin:
Poller hocken, Schiffe gucken und Schnauze halten

…ist eine schöne Form des Runterkommens.“

Ich sag’s doch: Sprachpurismus!!

Friedliche Grüße
ad

 

Kommentar verfassen