Slow growing

John Cleese hält  immer wieder Vorträge über Kreativität. Hier ein Auszug: 

„Also so gelangt man in den OFFEN MODUS. Jetzt müssen sie nur noch mit den Gedanken beim Thema bleiben, über das sie gerade nachdenken. Sie tagträumen. Aber ihre Gedanken kommen zurück. Wie beim Meditieren.

Das ist das bemerkenswerte unserer Kreativität. Lassen sie ihre Gedanken auf einem Thema ruhen. Seien sie zu ihren Gedanken nett, aber bestimmt.

Früher oder später wird sie ihr Bewusstsein dafür belohnt Vielleicht während sie unter der Dusche sind oder beim Frühstück, sie werden jedenfalls überraschend belohnt.
Der Gedanke taucht auf geheimnisvolle Weise auf. Sofern sie sich zuvor die Zeit für ihn genommen haben.“

ad

Das klingt doch wirklich gut. Also lassen Sie uns nett zu unseren Gedanken sein. Und ein kleines bisschen streng. Damit wir dahinkommen, wo wir auch wirklich hinwollen. Konzentrieren wir uns. Auf eine Sache. Ein Thema. Auf uns selbst. Im besten Sinne. Und lassen wir unsere Gedanken darauf ruhen. Eine wunderschöne Beschreibung.

Bedächtige Grüße
ad