Entspannung

Entspannte Eltern – Entspannte Kinder = Slow Family

Die Kinderärztin, Karella Easwaran, rät in ihrem Buch „Das Geheimnis gesunder Kinder“ zu mehr Gelassenheit = Wasser auf all meine Mühlen. Sie empfindet u. a. das Kopfkino vieler Eltern bei Erkrankung des Sprößlings als Stressfaktor, der darüber hinaus die Kinder gleich mitbelastet. Denn Kinder spüren die elterlichen Sorgen sehr genau, und der Stress überträgt sich. …

Entspannte Eltern – Entspannte Kinder = Slow Family Weiterlesen »

Das ernste Leben

Statement aus einem Interview mit Christoph Waltz: „Wir sind so damit beschäftigt,unkomisch, produktiv, ernsthaft und erfolgreich zu sein.“ Entspricht das auch Ihrem Gefühl?Zu ernst, zu produktiv, zu erfolgreich? Was kann helfen? „Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens.“(Juda Löb Baruch-1786/1837) Um sein Herz (wieder) zu entdecken, muss vielleicht ein Moment …

Das ernste Leben Weiterlesen »

Slow Life und Gedanken zu Old School

Old School – ich persönlich mag den Begriff. Er hat für mich etwas Warmherziges, Gemächliches, ja Gemütliches. Für andere klingt er eher nach rückständig, altmodisch, veraltet. Sicher ließe sich über all diese Sichtweisen trefflich diskutieren. Für uns ist er allerdings verknüpft, mit dem, was wir unter Slow Life verstehen. Ja, sicher, da ist in erster …

Slow Life und Gedanken zu Old School Weiterlesen »

Slow Life ist für Erwachsene

Wir sind wie ein Familie – in unserer Firma, unserem Team, unserer Abteilung. Eine Familie? Wer ist denn dann „Vater“, wer „Mutter“ und vor allem wer Kind? Und wer ist das Nesthäcken oder der/die Erstgeborene und wer Sandwich-Kind? Und wer erbt was? Wer hat für wen Verantwortung? Wessen Begabung spielt eine Rolle? Wer quengelt am …

Slow Life ist für Erwachsene Weiterlesen »

Redet miteinander. Vorher.

Zur Urlaubszeit kommen wieder viele interessante Artikel zum Vorschein. Ich meine Artikel über Streitereien, Schwierigkeiten und Zoff im Urlaub: zwischen Partnern, zwischen Eltern und Kindern, oder auch Großeltern, Kindern und Enkelkindern. Das Dilemma ist stets ein und dasselbe: Es werden vorher keine Erwartungen abgeglichen. Wie selbstverständlich meint man, dass „entspannt“ für jeden ein und dasselbe …

Redet miteinander. Vorher. Weiterlesen »

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung